Eine Antwort auf Jesu Einladung

Jesus lädt uns ein, mit unserem Kummer und mit unserem ganzen Leben zu ihm zu kommen. Wir dürfen auf seine Einladung antworten, indem wir beten.

Wir können in eigenen Worten beten. Aber auch formulierte Gebete können hilfreich sein.

Heute möchte ich ein paar Verse aus einem Psalm mit euch teilen. Diese Gebetsworte Davids laden zum Mitbeten und Nachdenken ein.

„Herr, auf dich traue ich, lass mich nimmermehr zuschanden werden, errette mich durch deine Gerechtigkeit!

Neige deine Ohren zu mir, hilf mir eilends! Sei mir ein starker Fels und eine Burg, dass du mir helfest!

Denn du bist mein Fels und meine Burg, und um deines Namens willen wollest du mich leiten und führen.

In deine Hände befehle ich meinen Geist; du hast mich erlöst, Herr, du treuer Gott.“

(Psalm 31,1-4+6/Luther 1984)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s