Von Jesus lernen

DSCF1461

Wie können wir von Jesus lernen. Dazu möchte ich ein paar grundlegende Gedanken weitergeben.

Wenn wir Jesus bitten, als Gott der Herr in unser Leben zu kommen und uns unsere Schuld zu vergeben, beten wir um etwas wozu Jesus uns auch auffordert: „Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich hineingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir.“ (Offenbarung 3,20). Jesus möchte durch seinen Heiligen Geist in unseren Herzen wohnen.

In Johannes 1,12 lesen wir: „Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, denen die an seinen Namen glauben.“ (Johannes 1,12). Durch den Heiligen Geist können wir Gewissheit über unsere Beziehung zu Gott bekommen: „Der Geist selbst gibt Zeugnis unserm Geist, dass wir Gottes Kinder sind.“ (Römer 8,16).

„Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken. Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig…“ (Matthäus 11,28+29). Wenn wir auf den Ruf Jesu eingegangen sind, werden wir aufgefordert, jetzt von Jesus zu lernen. Wir können unsere Lernbereitschaft signalisieren, indem wir Jesus immer wieder darum bitten, uns seine Wege zu lehren.

  1. Wir können von Jesus lernen, indem wir in der Bibel lesen. Jesus selbst hat das Alte Testament gelesen und gehört. Im Neuen Testament können wir erfahren wer Jesus ist und wir werden ermutigt, ihm zu vertrauen. Es empfiehlt sich, die Bibellektüre mit dem Neuen Testament zu beginnen und zuerst die Evangelien zu lesen. Im Johannes Evangelium lernen wir besonders viel darüber was Glauben bedeutet und welche Gewissheit der Gläubige haben darf.
    2. Wir können von Jesus lernen, indem wir zu ihm beten. Aus vielem was wir in der Bibel lesen, können wir ein Gebet machen. Wir dürfen betend auf das antworten, was Gott uns in seinem Wort sagt. Ein Gebet, das der Herr Jesus seine Jünger gelehrt hat, ist das Vaterunser. Wir finden es in Matthäus 9,7-13.
  2. Wir können von Jesus lernen, indem wir uns mit anderen, die auch an Jesus glauben, austauschen. So können wir erfahren wie andere, was sie in der Bibel gelesen haben, auf ihr Leben anwenden.
    4. Wir können von Jesus lernen, indem wir konkrete Schritte gehen. Indem wir versuchen, zu praktizieren, was wir aus der Bibel verstanden haben, setzten wir uns gründlicher mit der biblischen Botschaft auseinander.

Man kann diese vier Punkte durch vier Worte zusammenfassen, die alle mit einem ‚G‘ beginnen: Gottes Wort, Gebet, Gemeinschaft und Gehorsam. So können wir unsere Beziehung zu Jesus pflegen und im Glauben gewiss werden.

Wer sich aufmacht, um mit Jesus zu leben, betritt ein neues Land. Es gibt vieles zu entdecken. Mitunter wird man auch unangenehme Dinge und Schwierigkeiten erleben.

Vor Jahren habe ich in christlichen Schriften (von Werner Heukelbach) den folgenden Slogan gelesen: „Reichtümer Gottes warten auf dein nehmen!“ Jesus selbst sagt: „Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen.“ (Johannes 10,10). Was auch geschehen mag, wer Jesus vertraut, ist nicht alleine. Jesus macht Gläubige zu Kindern Gottes.

 

IMG_3047HellerMOPT

Mein wöchentlicher Hauptbeitrag erscheint zumeist am Freitag Abend

 

 

Ein Gedanke zu „Von Jesus lernen

  1. Pingback: Von Jesus lernen | Christliche Blogger Community

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s