Erntedank

Am Erntedankfest erinnern wir uns daran, dass all das Gute, das wir haben nicht selbstverständlich ist. Es gibt viele Menschen, denen es schlechter geht als uns.

Obwohl man es meinen könnte: Unsere Lebensmittel entstehen nicht im Supermarkt. Sehr vieles was wir zum Essen auf den Tisch bekommen, wurde ursprünglich angepflanzt und schließlich geerntet.

In den letzten Jahren haben wir immer wieder in der Zeitung lesen können, dass Wetterkapriolen, die Ernte beeinträchtigen können. Heuer im Frühjahr war es schon ziemlich schön und viele Pflanzen haben schon getrieben und geblüht. Dann ist noch ein Frost gekommen. Dabei sind viele noch zarte Triebe erfroren.

Bauern, Obstbauern und Winzer haben sich Sorgen gemacht. Der Frost könnte wesentliche Ernteeinbußen mit sich bringen.

Jetzt freuen wir uns darüber, dass es (doch noch) eine Ernte gab. Wir danken Gott dafür, das er Wachsen und Gedeihen geschenkt hat.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s